Aktuelles über die Wies

Unser Bischof, Dr. Bertram Meier, und sein Generalvikar, Msgr. Harald Heinrich, haben mitgeteilt,  dass sie zum 1. September 2021 einen geeigneten Nachfolger als Wieskurat hätten.

Turmuhr der Wieskirche

Das Büro der Wallfahrtskuratie der Wieskirche ist von Montag bis Freitag vormittags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet. An Feiertagen bleibt das Büro geschlossen.

 

Prälat Dr. Hans-Peter Fischer

„Wenn der Mensch in seiner Würde, wenn das menschliche Antlitz die Mitte und das Herz aller unserer Institutionen ist, dann kommen wir heraus aus all unseren Krisen und schenken den Menschen neue hoffnungsvolle Aufbrüche.“ Prälat Hans-Peter Fischer, Rektor vom Campo Santo Teutonico in Rom, zeigte sich beim Bruderschaftsfest in der Wies überzeugt davon, dass „wir dies gemeinsam schaffen“.

Das Erntedankfest wird in der Wieskirche Corona bedingt in einem Gottesdienst um 8.30 Uhr und um 11.00 Uhr begangen. Der Gottesdienst um 11.00 Uhr wird wieder per Livestream übertragen.

Bitte beachten Sie, dass nur 92 Plätze in der Wieskirche zur Verfügung stehen. D.h. rechtzeitig zu den Gottesdiensten kommen. „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.“

Die aufgebrochene Seitenwunde Jesu Christi im Zentrum des Deckengemäldes der Wies symbolisiert Gottes Leidenschaft für den Menschen. „Hören wir seinen Ruf, lassen wir uns auf ihn ein, überwinden wir wie Zachäus die Grenze zwischen Individualität und Gemeinschaft“, legte Bischofsvikar Christoph May aus Limburg den Gläubigen beim Schutzengelfest inständig ans Herz.

Nach der verheerenden Explosion im Hafen von Beirut hat die Caritas mit ihrer Nothilfe begonnen. Bitte helfen Sie der Caritas dabei, Hilfe möglich zu machen. Medikamente und medizinisches Material wird dringend gebraucht, ebenso Lebensmittel. Für ihre Hilfsprojekte ruft Caritas international zu Spenden auf. Spenden mit Stichwort "Explosion Beirut CY00626“ werden erbeten auf: Caritas international
Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe
IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02
BIC: BFSWDE33KRL
Stichwort: "Explosion Beirut CY00626“

Wenige Tage nach seiner Bischofsweihe feierte Bert­ram Meier, der neue Ober­hirte von Augsburg, laut­stark begrüßt mit einem Salut der Wieser Böller­schützen, das Tränenfest. Seit Kindestagen, als er all­jährlich an den Bitttagen vor Christi Himmelfahrt mit seiner Heimatpfarrei Kaufering zur Wies pilger­te, ist er mit dem Gegeißel­ten Heiland verbunden.

Jesus heilt einen Kranken

Hier können Sie ein Gebet von P. Norbert M. Becker MSC herunterladen, welches in der aktuellen Situation Zuversicht und Hilfe geben kann.