Geburtstagsgeschenk für Bischof Bertram - die Wieskirche ist mit dabei

Monsignore Gottfried Fellner geht im Geburtstagsgeschenk für den Bischof auf diesen besonderen Ort in der Diözese ein, passende Bilder illustrieren seinen schönen Text. Vor Kurzem erhielt er das druckfrische Werk aus den Händen von Herausgeberin Carolin Völk. Kurz zuvor hatte sie es gemeinsam mit Verleger Josef Fink und, stellvertretend für die Autorenschar, dem Pähler Benediktinerpater Johannes Feierabend sowie Schwester Dr. Theresia Wittemann, der Persönlichen Referentin des Bischofs, dem Jubilar pünktlich zu seinem Ehrentag im bischöflichen Garten in Augsburg überreicht. Bertram Meier war von diesem diözesanen Gemeinschaftsgeschenk sehr angetan und freute sich von Herzen. Die Autorinnen und Autoren laden in diesem ganz persönlichen Band dazu ein, sich – tatsächlich oder gedanklich – auf Reisen zu begeben: Vom Dekanat Nördlingen im Norden bis hinunter nach Sonthofen im Süden werden Plätze vorgestellt, die in der Diözese Augsburg zu Lieblingsplätzen geworden sind, zu „Haltestellen für die Seele“, versteckte genauso wie weithin sichtbare. In kurzen Texten, die jeweils einen geistlichen Impuls und ein Gebet enthalten, geben die Autorinnen und Autoren an verschiedenen Stationen in der Diözese Anregungen zum Anhalten, Innehalten und Gebet. Unter den Autoren befinden sich auch einige weitere aus dem Dekanat Weilheim-Schongau und andere „bekannte Gesichter“, so z. B. Dekan Georg Fetsch, Prälat Hans Frieß, Erzabt Wolfgang Öxler und Abtprimas em. Dr. Notker Wolf aus St. Ottilien oder Jugendseelsorger Gabriel Bucher. Sie alle haben gerne einen Beitrag zu diesem bunten Geburtstagsstrauß aus Lieblingsplätzen für Bischof Bertram beigesteuert.

Das Buch „Lieblingsplätze im Bistum Augsburg – Eine Einladung zum Anhalten, Innehalten und Gebet“ (Hg. Carolin Völk) ist im Kunstverlag Josef Fink erschienen (ISBN 978-3-95976-288-5) und kostet 19,80 Euro.

 

Zurück